Für die Auszeit vom Alltag bedarf es keiner langen Reise. Zu den Ferienwohnungen im Storchennest Norderney gehört auch eine finnische Sauna. Besonders für den Winter auf Norderney und kühle Frühlings- und Herbsttage ist die Sauna der richtige Ort für Entspannung pur. Buchen Sie Ihren Urlaub in einer unserer exklusiven Ferienwohnungen und genießen Sie wohlige Wärme in unserer neuen finnischen Sauna! Natürlich können Sie je nach Belieben auch eigene Saunaaufgüsse zelebrieren.

Die wichtigsten Informationen zur Sauna im Storchennest Norderney:

Wie reserviert man seine Sauna-Zeit?
Die Sauna im Storchennest darf von allen Gästen gemeinschaftlich genutzt werden. Wenn Sie die Sauna privat nutzen möchten, tragen Sie sich bitte vorab in unserer Sauna-Liste ein und reservieren Sie sich Ihr persönliches Zeitfenster für den Tag.

Wo bekommen unsere Gäste Bademäntel & extra Saunahandtücher?
In der Sauna liegen Duschtücher bereit. Wenn Sie einen flauschigen Bademantel leihen möchten, können Sie diesen gegen einen Aufpreis von 5 € bereits bei der Buchung mitbestellen. Oder Sie sprechen uns vor Ort gerne an.

Wo steht der Aufguss bereit?
Im Vorraum unserer Sauna können Sie zwischen verschiedenen Aufguss-Zusätzen wählen.

Wie viel Platz bietet die Sauna?
In unserer Sauna können bis zu 6 Gäste entspannen.

Was kostet die Sauna?
Die Saunanutzung beträgt 5 € pro Stunde.

Wie kommt man in die Sauna?
Der Schlüssel zu Ihrer Ferienwohnung ist gleichzeitig auch der Schlüssel zur Sauna.

Wie viel Vorlaufzeit benötigt die Sauna?
Die Vorlaufzeit, bis eine Temperatur von 70 – 90° Grad Celsius erreicht ist, beträgt ca. 45-50 Minuten.

Wo kann zwischen den Saunagängen entspannt werden?
Ein separater Duschbereich sorgt für die nötige Erfrischung nach dem Saunieren. Anschließend stehen im Garten für Sie Liegen zum Relaxen bereit.

Das Team vom Storchennest steht Ihnen bei Fragen zu unserer Sauna und den Ferienwohnungen jederzeit zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach per Kontaktformular oder Telefon: 04932 82860.

Richtig Saunieren? So geht es!

Vor dem Saunagang sollte man zunächst duschen und den Körper gut abtrocknen – trockene Haut schwitzt schneller. Achten Sie darauf, nicht mit kalten Füßen in die Sauna zu gehen, wenn Sie kalte Füße haben, nehmen Sie zunächst ein warmes Fußbad. So wird das Schwitzen gefördert. Je nach Saunaerfahrung nutzen Sie nun die unteren Bänke (für Sauna-Anfänger, hier ist es kühler) oder die oberen Bänke (mit bis zu 90° die heißesten Plätze für erfahrene Saunagänger). Ein Saunagang sollte ca. acht Minuten dauern. Achten Sie darauf, immer ein Handtuch unterzulegen. Nach dem Saunagang kommt die Abkühlung – ein Spaziergang durch den schönen Garten unseres Hauses ist die richtige Wahl. Danach duschen Sie sich mit kaltem Wasser ab. Es folgt die Ruhephase: Mindestens 15 Minuten sollten Sie auf einer Liege entspannen. Insgesamt können Sie bis zu drei Saunagänge genießen. Das Team vom Storchennest Norderney wünscht Ihnen einen angenehmen und erholsamen Sauanaufenthalt!

Jetzt Buchen